Image
Top
Navigation

HEIKE BECKER

„Zum Augenblick ja sagen, nicht verweile doch.“

Heike Becker

Heike Becker

„Zum Augenblick ja sagen, nicht verweile doch.“

VITA

seit 2017 Studium an der Europäischen Kunst Akademie

2009 – 2017 Ausstellungen & Werke

2006 – 2008 Studium Kunsttherapie

1997 – 1999 zusätzliche Ausbildung zur Heilpädagogin

1990 – 1994 Ausbildung zur Erzieherin

1989 – 1997 Spielerin in der Handballbundesliga

1989 Flucht über Prag in die Bundesrepublik

1987 – 1989 Ausbildung zur Köchin

1970 in Hennigsdorf bei Berlin geboren

Künstlerischer Werdegang

2017 Ausstellung galerie m beck, Homburg/Saar

2016 Ausstellung Choisy le Rue, Paris

2016 Ausstellung Internationale Galerie Marziart, Hamburg

2015 Kunstmesse Frauenmuseum, Bonn

2015 Ausstellung bei den Oberkasseler Kulturtagen

2015 Ausstellung in Windhagen-Rederscheid

2015 Ausstellung in der Rheinlust, Bonn

2014 Ausstellung Schützenhof, Bonn

2014 Ausstellung bei „Mittelrhein Offroad“, Bad Honnef

2014 Gedenkstein „Wingert Guerilla“ Bad Honnef

2014 Kunstorte N°11 Stadthaus Bonn

2014 Weinetikett „Cuvée Pinot“ Weingut Pieper, Bad Honnef

2013 Kunstorte N°10 Rheinlust Terrassen Bonn-Beuel

2013 Veröffentlichung „Der Schönste Kater der Welt“

2013 Ausstellung bei den Oberkasseler Kulturtagen

2013 Ausstellung in der Rheinlust, Bonn

2012 Kunstorte N°9, Rheinaue Bonn

2012 Ausstellung „St.Josefs letzter Sommer“, Bonn

2011 Ausstellung in Lissabon, Portugal

2011 Ausstellung „In Dir Sehe Ich Was Ich Bin“, Berlin

2009 Veröffentlichung meines zweiten Kinderbuches „ Elefil“

2009 Gedenkstein zur Erinnerung an den Mauerfall

2006 erste plastische Arbeiten mit Holz, Stein und Ton

2004 erste Ausstellung in Wyk auf Föhr „ Bilder und Objekte“

2004 Veröffentlichung meines ersten Kinderbuches „ Die Blume Lulu“

1994 – 2000 Geschichten und Illustrationen für Kinderbücher

1993 erste Illustration für das Kinderbuch „Elefil“

1990 entstehen erste Zeichnungen und Bilder